Unser Weihnachtsrezept für Sie: “Kürbis-Apfel-Kuchen”

Einfach   ♥ ♥ ♥   Backzeit: 45 Minuten bei 180 °C   ♥ ♥ ♥    1,59 kg CO2

     Zutaten: 

250 g Mehl
125 g Margarine
150 g Zucker
4 Eier
Salz
400 g  Kürbis
3  Äpfel
1 EL  Zitronenschale
250 g  Schmand

 

Mehl, Margarine, 75 g Zucker, 1 Ei und 1 Prise Salz mit den Knethaken verrühren und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Eine Tarte- oder Springform mit Backpapier auslegen oder fetten, den Rand fetten. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Form mit dem Teig auslegen, dabei einen ca. 2 cm hohen Rand formen. Teig in der Form bis zur weiteren Verwendung kalt stellen. ***Klimatipp: Klimafreundlich kaltstellen: Es ist Winter, da kann der Teig zum erkalten auch vor die Tür oder auf die Fensterbank nach draußen gestellt werden! Achtung: abdecken nicht vergessen!***
Kürbis in Spalten schneiden, Fasern und Kerne entfernen. Kürbisspalten schälen und in Scheiben schneiden. Äpfel vierteln, entkernen, schälen und in dünne Spalten schneiden. ***Klimatipp: Kaufen Sie Obst und Gemüse von regionalen Händlern oder Bauernhöfen und erkunden sie sich direkt beim Erzeuger über die Herkunft und Anbauweise.***
Mit einer Gabel mehrmals den Teigboden durchstechen. Mit Apfel- und Kürbisspalten belegen.
Apfel-Kürbis-Kuchen im Backofen zunächst 15 Minuten backen. 3 Eier mit 75 g Zucker und Zitronenschale schaumig schlagen. Schmand unterschlagen. Schmand-Ei-Mischung nach 15 Minuten auf den Kuchen gießen, Kuchen weitere 30-35 Minuten backen. ***Klimatipp: Die Umluft-Funktion spart Strom. Bei mehr als 40 Minuten Backzeit kann der Ofen 10 Minuten früher ausgeschaltet werden, um die Nachwärme zu nutzen.***

 

Wenn Sie sich für weitere klimafreundliche Gerichte interessieren oder aber ein Lieblingsgericht auf Klimafreundlichkeit testen wollen, dann schauen Sie doch mal hier vorbei. Die Website Klimatarier beinhaltet Tipps udn Tricks rund um das Thema Ernährung. U.a. können Sie mit einem CO2-Rechner ganz individuell Zutaten zusammenstellen und die CO2-Bilanz Ihres Tellers berechnen.

 

wünschen Robin, Celine, Niklas und Johanna gemeinsam mit dem Klimaschutzmanagement Altes Land und Horneburg