Schulen aktiv im Klimaschutz

Aktion „An frischer Luft zur Schule“ in Hollern-Twielenfleth

Vom 22.-24. Mai 2017 hieß es an der Grundschule Hollern-Twielenfleth an der frischen Luft zur Schule. Das heißt, Grundschülerinnen und -schüler waren auf ihrem Schulweg zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs. Die Aktion wurde von der Grundschule gemeinsam mit dem Schulelternrat ins Leben gerufen und fand in Kooperation mit dem „Klimaschutz Altes Land und Horneburg“ statt.

Mehr als 90% der Grundschülerinenn und -schüler waren im Aktionszeitraum ohne Auto unterwegs. Eine Maßnahme des Klimaschutzkonzepts ist es, den Bring- und Abholverkehr von Kindern zu vermeiden. Da kam die Aktion gerade recht! 

Grundschule am Westerminnerweg präsentiert den Klimarap

Im Zuge des Logowettbewerbs an Schulen und Jugendeinrichtungen hat die Klasse 3c der Grundschule am Westerminnerweg in Jork einen Klimarap verfasst. Der Rap wurde mit dem Sonderpreis „Klimaschutz in Schulen“ prämiert und im Rahmen der Preisverleihung des Logowettbewerbs dem Publikum präsentiert. Chapeau!

 

Der Schulbus auf Füßen © VCD

Der Schulbus auf Füßen © VCD

 

Grundschule an der Este organisiert den Laufbus

Die Grundschule an der Este in Jork führt in Zusammenarbeit mit dem Förderverein einen Laufbus durch. Bei dieser Aktion laufen Schulkinder in Begleitung von Eltern zur Schule. Wie ein Schulbus hat der Laufbus Haltestellen, an denen sich die Kinder treffen, um gemeinsam den Schulweg zurückzulegen.